Aktuelles

 

Bilder zu der WB Studio Tour Premiere

'Ein verhängnisvolles Schicksal wurde Schauspieler Tom Felton zuteil, als er am vorletzten Donnerstag mit einigen Co-Stars anlässlich der neuen Warner Bros Studio-Tour erneut ans Set der „Harry Potter“-Filme in Leavesden zurückkehrte.
Allen Fans der Zaubersaga ist es nun möglich, einen Rundgang durch die verschiedenen Sets zu machen und denkwürdige Orte wie die Winkelgasse, den Gryffindor-Aufenthaltsraum oder Professor Dumbledores Büro mit eigenen Augen zu sehen. Kurz vor der feierlichen Eröffnung machten der Draco-Darsteller und seine Schauspielkollegen Rupert grint, Evanna Lynch und Warwick Davis ihre eigene Tour, bei der Felton plötzlich wie vom Hammerschlag getroffen wurde.
Doch keine Sorge, in Lebensgefahr befand der Mime sich zu keinem Zeitpunkt, denn der große Schlag traf ihn lediglich im Herzen. „Es wurde ziemlich emotional für mich. Ich ging zum ersten Mal seit drei oder vier Jahren wieder durch die Große Halle und es erschlug mich wie eine Tonne Ziegelsteine, um ehrlich zu sein. Das ist ein Ort voller wertvoller Erinnerungen. Es kam alles unglaublich schnell über mich“, gestand der ehemalige Bösewicht lächelnd in der britischen TV-Show „Daybreak“.

„Ich finde das Ganze einfach klasse! […] Es ist so toll, Leute hier ganz aufgeregt und begeistert zwischen den Sehenswürdigkeiten herumlaufen zu sehen. Besonders die Große Halle hat mich weggefegt“, schwärmte Rupert Grint laut „Watford Observer“ und Tom Felton fügte grinsend hinzu: „Die Leute freuen sich schon, dieses Jahr nach London zu kommen – nicht wegen der Olympischen Spiele sondern wegen ‚Harry Potter‘.“