Aktuelles

 

Tom Felton und Tony Curran verstärken das "Labyrinth"-Team

Dreharbeiten zu Kate Mosses topbesetzter internationaler Bestseller-Verfilmung mit ORF-Beteiligung

Seit Mitte Oktober sind die Dreharbeiten zur Kate Mosses Weltbestseller-Verfilmung "Labyrinth" in vollem Gange. Seit Mitte November bekommt die hochkarätige Besetzung der internationalen mehrteiligen Historienverfilmung, die derzeit in Frankreich und Südafrika mit ORF-Beteiligung entsteht, Verstärkung von einem weiteren Hollywoodstar: Der 24-jährige Tom Felton, der dem Kino- und TV-Publikum als Harry Potters Gegenspieler Draco Malfoy und aus Filmhits wie "Planet der Affen" oder "Anna und der König" bekannt ist, dreht seit 12. November u. a. mit Golden-Globe-Gewinner und Oscar-Nominee John Hurt ("Harry Potter und die Heiligtümer des Todes"), "Gossip Girl"-Star Sebastian Stan, Oscar-Nominee Janet Suzman ("Nicholas and Alexandra") und Claudia Gerini ("Die Passion Christi"). Der 24-jährige Felton gibt in der Miniserie den Adeligen Raymond-Roger de Trencavel, der im Jahr 1209 im Alter von 24 Jahren bei dem Versuch, die Katharer vor dem Völkermord zu bewahren, einen Märtyrertod starb. Mit dabei ist auch der Brite Tony Curran ("Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen", "Underworld: Evolution").

Die Produzenten über die Besetzung:

"Die spektakulären Schauspieler Tom Felton und Tony Curran schließen sich dem schon versammelten brillanten Team an. Ich freue mich sehr, so einen außerordentlich talentierten jungen Schauspieler gefunden zu haben, der noch dazu dasselbe Alter hat wie die historische Figur von Vicomte Trencavel. Trencavel war ein unglaublicher junger Mann, schon sehr weise, und ich bin sicher, dass Tom Felton seiner Erinnerung und seinem Erbe gerecht wird", freut sich Tim Halkin, Managing Director und Partner bei Tandem Communications sowie Executive Producer. Liza Marshall, Leiterin von Scott Free London und Executive Producer: "Tony Curran und Tom Felton rangieren derzeit unter den besten Schauspielern Großbritanniens. Sie haben sich international einen Namen gemacht, und wir sind sehr stolz, sie zu unserer wundervollen Besetzung zählen zu dürfen."

Quelle: ORF

 

 

Christopher Smith inszeniert topbesetzten internationalen Historien-Mehrteiler mit ORF-Beteiligung

Es war das meistverkaufte Science-Fiction-Werk 2006 in Großbritannien, wurde in 38 Sprachen übersetzt und lag an der Spitze der "New York Times"-Bestsellerliste - nach den beiden Ken-Follett-Romanverfilmungen "Die Säulen der Erde" und "Tore der Welt" steht nun der Weltbestseller "Labyrinth" von Kate Mosse Pate für eine weitere internationale Historienverfilmung mit ORF-Beteiligung. Seit Montag, dem 10. Oktober 2011, wird das Meisterwerk der Autorin in Frankreich und Südafrika mit einer hochkarätigen internationalen Besetzung als mehrteilige Miniserie in Szene gesetzt. Regisseur Christopher Smith ("Black Death") begibt sich darin auf eine packende Reise durch die dunkle Zeit der Kreuzzüge des Mittelalters.

Ein ausgezeichnetes internationales Team vor und hinter der Kamera

Neben dem britischen Golden-Globe-Gewinner und Oscar-Nominee John Hurt ("12 Uhr nachts - Midnight Express", "Der Elefantenmensch"), der zuletzt in "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" als Mr. Ollivander auf der Kinoleinwand zu sehen war, spielen in den Hauptrollen u. a.: "Gossip Girl"-Star Sebastian Stan, die südafrikanische Schauspielerin Janet Suzman, die für ihre erste Kinofilmhauptrolle in "Nicholas and Alexandra" für den Oscar nominiert wurde, die Britin Jessica Brown-Findlay, Vanessa Kirby, die italienische Darstellerin Claudia Gerini ("Die Passion Christi"), die Irin Katie McGrath ("Die Tudors") sowie der Schotte Emun Elliott ("Black Death").

Das Drehbuch nach der Vorlage von Kate Mosse verfasste Adrian Hodges, aus dessen Feder auch Drehbücher für die britische Science-Fiction-Serie "Primeval - Rückkehr der Urzeitmonster" stammen. Hinter der Produktion stehen u. a. der mehrfach für den Oscar nominierte Regisseur und Produzent Ridley Scott ("Thelma & Louise", "Gladiator", "Black Hawk Down"), Tony Scott sowie Rola Bauer ("Die Säulen der Erde", "Tore der Welt"). "Labyrinth" wird von TANDEM Communications gemeinsam mit Scott Free Films, Film Afrika Worldwide und Universal Production Partners unter Beteiligung von ProSiebenSat.1 TV Deutschland, Quatro (Spanien), M6 (Frankreich) und ORF produziert.

Kate Mosse: "Das nächste Kapitel von 'Labyrinth' beginnt"

Regisseur Christopher Smith zeigt sich begeistert von dem Inhalt des Bestsellers: "Ich liebe diesen Stoff: Zwei Frauen, getrennt durch 800 Jahre, beschützen den Heiligen Gral. Auf der einen Seite ist es ein episches mittelalterliches Drama, auf der anderen Seite ein übernatürlicher Thriller. Ich bin ein großer Fan von Mittelalterfilmen. Es ist eine so spannende Zeit, und die Möglichkeit, sich dieser nochmals zu nähern, finde ich aufregend. Und es ist ein wahres Privileg für mich, mit Ridley Scott zusammenarbeiten zu dürfen."

Erfolgsautorin Kate Mosse über die Dreharbeiten: "Das nächste Kapitel von 'Labyrinth' beginnt, und vielleicht ist es sogar das Berauschendste und Aufregendste bis jetzt. Ich wollte warten, bis die richtige Zusammenstellung an Leuten zusammenkommt, um meinen Buchroman auf den Fernsehbildschirm zu bringen, und die ist es nun! Ich fühle mich sehr geehrt, mit den Produktionsfirmen Tandem und Scott Free zusammenarbeiten zu können, die so eine ausgezeichnete Besetzung und ein brillantes Team zusammengetrommelt haben. Es ist ein sehr internationales Team von kreativen, einfallsreichen und talentierten Frauen und Männern, und ich bin sicher, dass die Leser von der Adaption begeistert sein werden. Und es ist mir eine besondere Freude, dass die Dreharbeiten in Carcassonne beginnen, in den Straßen, in denen die Charaktere vor 20 Jahren erstmals für mich zum Leben erweckt worden sind."

Weitere Informationen zu seiner Rolle findet ihr hier.